DIG

2015

 

Jahresprogramm

der   DIG   Zweiggesellschaft Mainz

Kontaktstelle
Dr. Jacob Roy Tharakan, Römerwall 39
55131 Mainz
Tel.: 06131 572516
Konto: Sparkasse Mainz
IBAN: DE26 5505 0120 0000 0592 04     BIC: MALEDE51MNZ
Hauptseite         2014         Guide 2015  




20. Mai    2015       Rathaus Mainz
13. Juni     2015       Schott Music Innenhof
08. Juli    2015       Rathaus Mainz
30. Juli    2015       Multigenerationenhaus Pößneck Externes Programm
04. Sept.   2015       Rathaus Mainz
10. Sept.    2015       Multigenerationenhaus Pößneck Externes Programm
12. Sept.     2015       Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz
18. Sept.     2015       Rathaus Mainz
14. Okt.    2015       Restaurant Indian Palace
23. Okt.    2015       Rathaus Mainz
14. Nov.     2015       Frankfurter Hof Mainz
04. Dez.     2015       Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz
12. März     2016       Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz


20. Mai 2015       Mittwoch   19:00 Uhr
Ort: Rathaus Mainz, Haifa-Saal
Eintritt: frei



Rabindranath Tagore   -   Sehnsucht und Liebe


Bengalische und deutsche Gedichte, Thakurs Lieder und Erinnerungen.


Rezitationen klassischer indischer und deutscher Poesie.
Die Dichterpflänzchen aus Wiesbaden laden Sie zu einer poetischen Reise nach Indien.


In einer Kooperation mit der Deutsch-indischen Gesellschaft Mainz stellen die Dichterpflänzchen zusammen mit Dr. A. Banerjee einen wesentlichen Aspekt im Schaffens des großen Dichterphilosophen Rabindranath Thakur vor, der am innigsten in den Liedern ausgedrückt ist. Die Lieder und Gedichte werden entlang Thakurs autobiographischem Werk "Meine Lebenerinnerungen" vorgestellt.



top


13. Juni 2015       Samstag   20:00 Uhr
Ort: Innenhof Schott Music
Weihergarten 5, Mainz


Eintritt: 20 €, VV 17 €, erm./DIG 15 €, Kinder frei!
Kartenvertrieb: Frankfurter Hof, Augustinerstr. 55, Mainz

 


Sahana Banarjee

OPEN AIR

Sitar- und Veena-Gartenkonzert



Dr. Priya Gurumoorthy

 
1. Klass. Nordind. Hindustani-Stil

Sahana Banarjee - Sitar
Arun Sen Gupta - Tabla / Doppeltrommel / Paukenpaar


2. Klass. Südind. Karnatischer Stil
Dr. Priya Gurumoorthy - Veena
mit Begleitung von Mridangam / Quertrommel und Ghatam (Tontrommel)


3. Wechselspiel - Jugalbandhi
 
 
Die indische Sitar (Langhalslaute) fand seit den 60er Jahren in der westlichen Welt durch Ravi Shankar und die Beatles weite Verbreitung. Sahana Banarjee ist eine der vordersten Sitar-Spielerinnen Indiens.

Die hindustanische Musik verarbeitet persisch-islamische Einflüsse und wirkt, verglichen mit der karnatischen Musik, etwas weniger rigide und lässt dem Künstler größere Freiheit. Letztere besitzt sozusagen eine feste Grammatik, d.h., sie beschränkt den Musiker in seinen Improvisationsmöglichkeiten.

Die Veena ist ebenfalls eine der ureigensten Saiteninstrumente Indiens und Dr. Priya Gurumoorthy ist eine der jüngsten Interpretinnen.
 
top


08. Juli 2015       Mittwoch   19:00 Uhr
Ort: Rathaus Mainz, Haifa-Saal


Eintritt: frei

 
 

"Incredible India"

Reisebericht von Dr. Martin Schulz-Rauch - Polizeipfarrer EKHN

Alles was Menschen sich in Jahrtausenden gedacht und ausgeführt haben - hier ist es versammelt! Indien ist ein unerschöpflicher Kosmos, der alles vereint, was die Welt aufzubringen vermag. Berichtet wird von einer vierwöchigen Reise durch einige Bundesstaaten im Süden und Norden, mit ihrer grellen kulturellen Vielfalt und unglaublichen Harmonie. Aspekte des volksreligiösen Lebens vermögen zum Nachdenken über das Geheimnis der Gottesverehrung anzustoßen.
 
top


30. Juli 2015       Donnerstag   19:30 Uhr
Ort: Theatersaal im Mehrgenerationenhaus,
07381 Pößneck, Franz-Schubert-Str. 8


Eintritt: frei

DIG Mainz e.V. in Kooperation mit
Dr. W. Völckel und B. Zentrich (Pößneck)

"Indien - eine Weltmacht mit inneren Schwächen"

Lesung von und Diskussion mit Anant Kumar - in Deutschland lebender indischer Schriftsteller, Stadtschreiber von Gotha

top


04. September 2015       Freitag   19:00 Uhr
Ort: Rathaus Mainz, Haifa-Saal


Eintritt: frei

 
 

Kautilyas "Arthashastra" und Machiavellis "Il Principe"

Vortrag

Referent: Dr. Michael Liebig - Universität Heidelberg

Nicht nur Schachspiel und ’arabische’ Zahlen, sondern auch politische Ideen sind von Indien nach Europa ’gewandert’.

Selbst unter Experten ist es kaum bekannt, dass Indien mit Kautilya einen der bedeutendsten Staatstheoretiker hervorgebracht hat. Der Zeitgenosse des Aristoteles hat mit seiner "Arthashastra" ein klassisches Werk über Staatsorganisation, Wirtschaft, Recht, Diplomatie, Nachrichtendienste und Militärwesen verfasst. Vieles davon ist von zeitloser Bedeutung!
 
top

10. Sept. 2015       Donnerstag   19:30 Uhr
Ort: Theatersaal im Mehrgenerationenhaus,
07381 Pößneck, Franz-Schubert-Str. 8


Eintritt: € 5

DIG Mainz e.V. in Kooperation mit
Dr. W. Völckel und B. Zentrich (Pößneck)

Indischer Kathaktanz



Anna Kretschmer und Professorin Ranjana Srivasta

präsentieren eine atemberaubende, exotische Tanzperformance.



top




12. September 2015       Samstag   19:00 Uhr
Ort: Landesfilmdienststelle Rheinland-Pfalz
Petersstr. 3, Mainz


Eintritt: frei

DIG Mainz e.V. in Kooperation mit dem
Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e.V.
und dem Büro für Migration und Integration der Stadt Mainz
Interkulturelle Woche der Landeshauptstadt Mainz
 

Chennai Express


Spielfilm, Indien 2013, 142 Min., deutschsprachig; Ab 13 J.
 
  Ein Film von Rohit Shetty, mit Shah Rukh Khan und Deepika Padukone.
"Gewürzt mit Humor, atemberaubenden Locations und groovenden Songs" - Filmfare.
"Märchenhaft und romatisch. Ein Genuss für Augen und Ohren" - Berliner Umschau
 
top



18. September 2015       Freitag   19:00 Uhr
Ort: Rathaus Mainz, Valencia-Saal


Eintritt: frei

DIG Mainz e.V. in Kooperation mit dem
Büro für Migration und Integration der Stadt Mainz
Interkulturelle Woche der Landeshauptstadt Mainz



Richard Wagner und Arthur Schopenhauer -
Brüder im Geiste


Vortrag mit Musikbeispielen
Referentin: Midou Grossmann, Musikphilosophin, Journalistin, Wiesbaden

  1854 beschäftigt sich Wagner mit Schopenhauers Buch ’Die Welt als Wille und Vorstellung’. ’Große Klarheit und männliche Präzision’ beeindrucken ihn sofort beim Lesen und Wagner erkennt, dass er Schopenhauers Gedanken schon längst umgesetzt hat. Er erkennt seinen Wotan als exemplarisches Beispiel für die von Schopenhauer vertretene These der Sublimierung des Willens durch Entsagung. "Die Musik ist so sehr, was alle Kunst zu sein strebt, nämlich Wiederholung der Welt in einem einartigen Stoff und daß, wer die Musik völlig erklärt, eben damit auch die Welt erklärt." (A.S.)
M. Grossmann beschäftigt sich seit 1985 intensiv mit Wagner und hat viele seiner unveröffentlichten Briefe eingesehen und ausgewertet. Im Mittelpunkt:’Der Ring des Nibelungen’, der als karmische Erzählung gesehen werden kann.
Midou and Music
 
top


14. Oktober 2015       Mittwoch   18:00 Uhr
Ort: Restaurant "Indian Palace", Schießgartenstr., Mainz

 
 



Vollversammlung der DIG Mainz



mit Neuwahlen, Tätigkeits- und Kassenberichten, Diskussion über die Zukunft der DIG, Gestaltung der Webseite, Mitgliederwerbung etc.

Gäste / Interessenten willkommen!
 
top



23. Oktober 2015       Freitag   19:00 Uhr
Ort: Rathaus Mainz, Haifa-Saal


Eintritt: frei

 

Das ungewöhnliche Leben des indischen Mathematikers Ramanujan


Referent: Rudolf Sauer, Dipl. Math. Frankfurt/M
  Srinivasa Ramanujan (1887-1920) mathematisches Naturtalent und Autodidakt, überzeugt, dass er in der Mathematik etwas Bedeutendes entdeckt habe, schrieb an G.H. Hardy (1877-1947) um seine mathematischen Ergebnisse vorzustellen. Hardy lud ihn nach Cambridge ein, wo sie 1914-1919 sehr fruchtbar zusammen arbeiteten. Heute wird er in einem Atem mit Euler und Gauss erwähnt.
"Fellow of the Royal Society" (siehe YouTube)
 
top

14. November 2015       Samstag, ab 15:00 Uhr

Ort: FRANKFURTER HOF
Augustinerstr. 55, 55116 Mainz

 
 

DIWALI - LICHTERFEST


 
Vorprogramm   16:00 - 19:00 Uhr
Eintritt: Vorprogramm: € 3,-,
Für Kinder bis einschl. 14 Jahre und für Erwachsene mit Abendkarte frei!

        Puja - Huldigung der großen Göttin
 
        Basar, indische Speisen und Getränke
 
        Bilderausstellung:   EXPOSITION   - von Ranjana Raveesh, Gattin des ind. Generalkonsuls Ffm.  
        Musik - Dr. Chr. Schmidt - Fagott, W. Betz - Klavier
 
        Tombola - Flugtickets / Air India  
        Tänze - versch. Gruppen, Frauen und Schülerinnen      


Abendprogramm ab 20:00 Uhr
Eintritt: AK € 20, VV €17, DIG-Mitgl./erm. € 15

MADRAS SPECIAL ENSEMBLE


Karnata College of Percussion
50 years Jubilee Tour
  R. A. Ramamani - vocal
A. S. Mani & Ramesh Shotham - percussion
Zoltan Lantos - violin           Sebastian Müller - guitar
Reza Askari - bass               Johann Lemke - saxophone
 
top




04. Dezember 2015       Freitag   19:00 Uhr
Ort: Landesfilmdienststelle Rheinland-Pfalz
Petersstr. 3, Mainz


Eintritt: frei

DIG Mainz e.V. in Kooperation mit
Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e.V.
 

Madame Mallory und der Duft von Curry


Spielfilm, 2014, 122 Min., deutschsprachig; altersfrei
  vom preisgekrönten Regisseur von ’Chocolat’. Wunderschöne Kulisse, erstklassiges Schauspiel-Ensemble und die Grande Dame des internationalen Kinos, Helen Mirren. Die Filmkomödie für alle Sinne!  
top




12. März 2016       Freitag   19:00 Uhr
Ort: Landesfilmdienststelle Rheinland-Pfalz
Petersstr. 3, Mainz


Eintritt: frei

DIG Mainz e.V. in Kooperation mit
Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e.V.
 

Ram und Leela


Spielfilm, Bollywood 2013, 156 Min., deutschsprachig; Ab 12 J.
  "Wild, opulent, voller Hingabe. Eine Version von "Romeo und Julia", mit dem indischen Megastar Deepika Padukone zaubert dieser Film von Sanjay L Bhansali prächtige Bilder, die einem noch lange den Mund vor Staunen offen stehen lassen."  
top

Weitere Programme bzw. Details werden noch später bekanntgegeben.

M.M.Fischer Letzte Aktualisierung: 16.03.2016