DIG

2006

 

1. Halbjahresprogramm

der   DIG   Zweiggesellschaft Mainz

Kontaktstelle
Dr. Jacob Tharakan, Römerwall 39
55131 Mainz
Tel. & Fax: 06131 572516
Konto: Sparkasse Mainz
Nr. 59 204     BLZ 550 501 20
Hauptseite         2005/2        Guide 2006     2006/2




12. Mai   2006       Rathaus Mainz
24. Mai 2006   Frankfurter Hof Mainz
09. Juni   2006       Rathaus Mainz
23. Juni   2006       Landesfilmdienststelle RPL
30. Juni   2006       Rathaus Mainz


12. Mai 2006       Freitag   19:00 Uhr
Ort: Rathaus Mainz, Erdgeschoss

Eintritt: frei

Ayurvedische Ernährung im Alltag



Vortrag

Referentin: Fr. Dr. med. Kalyani Nagersheth - Frankfurt a.M.

  Ayurveda ist das Wissen vom Leben und so alt, wie das Leben selbst. In der ayurvedichen Medizin werden alle Aspekte des Lebens betrachtet. Dabei nimmt die Ernährung ca. 50% der Behandlung ein. Die Ernährung sollte der individuellen Konstitution entsprechen, im gesunden wie im kranken Zustand. Sie sollte möglichst frisch und ausgewogen sein.

Ayurveda läßt sich, obwohl aus Indien stammend, sehr gut in Deutschland integrieren. Schon in den klassischen Texten wird erwähnt, dass wir uns unserer Umgebung entsprechend verhalten und ernähren sollen. Ayurvedische Ernährung muss also nicht gleich indisch sein. Wir haben auch in Deutschland viele verschiedene Gewürze und sollten diese verwenden. Dabei ist Ayurveda nicht dogmatisch. Sündigen (in der Ernährung) ist erlaubt, ohne schlechtes Gewissen und mit viel Freude daran. Man kann dies in der nächsten Mahlzeit wieder ausgleichen. Ayurveda soll Spass machen. Viel Vergnügen dabei.

Dr. med. Kalyani Nagersheth hat einen indischen Vater und eine deutsche Mutter. Sie ist in Deutschland aufgewachsen, hat klassische westliche Medizin studiert, danach ayurvedische Medizin und hat seit 6 Jahren eine Praxis für ayurvedische Medizin in Frankfurt, in der sie beide Länder und beide Medizinsysteme miteinander kombiniert.



top


24. Mai 2005       Mittwoch   20:00 Uhr
Ort: FRANKFURTER HOF
Augustinerstr. 55, Mainz

Eintritt: € 14,-- / Vorkasse &euro 12,-- / DIG-Mitgl. € 10,--

 



Worldmusic-Fusion Nord-Südindien
Nadaka Fusion Group






Nadaka - Raga Gitarre, Gesang
Basavaraju Venkata Raghavendra - Violine
B. Venkata Balasi - Flöte
B. Shivaramakrishna - Sitar
B. Venkata Ganesh - Tabla, Ghatam
Narayanan Kundil Kesavan - Mridangam


top


9. Juni 2006       Freitag   19:00 Uhr
Ort: Rathaus Mainz, Erdgeschoss

Eintritt: frei

Maharishi Ayurveda



Vortrag

Referentin: Fr. Dr.phil. Dipl.med. Karin Pirc u. Lothar Pirc - Bad Ems

Ayurveda bedeutet "Wissen oder Wissenschaft vom langen Leben" und beschreibt ein umfassendes System, das viele unterschiedliche gesundheitsfördernde Maßnahmen und Therapieverfahren für die verschiedenen Aspekte des Lebens nutzt, vollkommene Gesundheit und ein langes Leben zu erreichen.

Durch die Besetzung Indiens in den letzten Jahrhunderten wurde die Volksheilkunst des Ayurveda zumehmend in den Hintergrund gedrängt. Dabei gingen wesentliche Teile dieses ganzheitlichen Ansatzes verloren, heute allgemein unbekannte Teile des Wissens wurden jedoch in verschiedenen Familien bewahrt und weitergereicht. Erst Ende der siebziger Jahre des letzten Jahrhunderts begannen auf Initiative von Maharishi Mahesh Yogi führende ayurvedische Ärzte ihr Wissen zusammenzutragen und die bewährten Verfahren verschiedener Familientraditionen wieder einzufügen, um die fragmentierten Kenntnisse wieder zu ihrer ursprünglichen Gesamtheit zusammenzufügen. Auch wurden die Therapieempfehlungen der klassischen Urtexte, die die Heilkraft anderer vedischer Verfahren wie die Heilkraft von Meditation, Yoga, der vedischen Architektur und Sternenkunde sowie dem systematischen Einsatz von vedischen Klängen mit einbeziehen, erstmals wieder systematisiert und integriert. Bei dieser großartigen Pionierarbeit wirkten auch westliche Wissenschaftler und Mediziner mit, so dass die nun integrierte, ganzheitliche Form des Ayurveda, der Maharishi Ayurveda, nicht nur wissenschaftlich überprüft wurde, sondern seine Übereinstimmung mit modernen medizinischen Erkenntnissen bestätigt werden kann.

Die Kernpunkte des Vortrags sind die wichtigsten, in der Ayurveda Kurklinik Bad Ems angewandten Methoden, wie Panchakarma, Rasayana, Verjüngungskur und Entgiftung.



top

23. Juni 2005       Freitag, 19:00 Uhr
Ort: Landesfilmdienststelle Rheinland-Pfalz e.V.
Petersstr. 3, Mainz

(Eingang im Hof der Peterskirche)
Eintritt: frei


DIG Mainz e.V. in Kooperation mit
Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e.V.
Darshan Doku-Filmvorführung

Darshan - Die Umarmung

Frankreich / Japan / Deutschland 2005,     Regie: Jan Kounen
Die Trägerin des Gandhi-King-Preises (2002) der UNO ist z.Z. die populärste Mahatma Indiens: Mata Amritanandamayi, von ihren Anhängern Amma (Mutter) genannt, wird als Heilige verehrt. Ihre Umarmungen sind Kult. Der Holländer Jan Kounen hat sie auf Massenveranstaltungen begleitet. Ein huldvolles Porträt und eine Reise tief in das Herz Indiens.
top


30. Juni 2006       Freitag   19:00 Uhr
Ort: Rathaus Mainz, Erdgeschoss

Eintritt: frei

Meditation im neuen Zeitalter



Vortrag

Referentin: Sri Sri Mahadevi Mata - Worms

 ¨   Sinn und Ursprung der Meditation
¨   Wirkung der Meditation
¨   Form der Meditation - Praxis
¨   Ziel der Meditation



 
top

Weitere Programme bzw. Details werden noch später bekanntgegeben.

M.M.Fischer Letzte Aktualisierung: 24.10.2006